presono > Solutions > Die 10 besten Ideen, eine Präsentation zu beginnen
10. Aug

Die 10 besten Ideen, eine Präsentation zu beginnen

Die Neugier und Aufmerksamkeit eines Publikums zu wecken ist gar nicht so einfach. Schließlich muss man bereits die ersten Sekunden einer Präsentation perfekt nutzen, um die Zuhörer für sich zu gewinnen. Und deren Ansprüche sind meist hoch! Je origineller und unerwarteter der Einstieg in eine Präsentation gestaltet wird, desto wirkungsvoller ist dieser auch. Denn die Menschen möchten unterhalten werden! Und zwar auch dann, wenn es sich um die Vorstellung langweiliger Staubsauger-Beutel handelt. Daher hat das presono-Team die 10 besten Wege gesammelt, um spannend in einen Vortrag einzusteigen …

1. Erzähle eine fesselnde Geschichte
Geschichten ziehen die Menschen an – sie können sich damit identifizieren! Die Story sollte die Zuhörer daher an ihr eigenes Leben, ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse erinnern. Damit erzeugt man in Nullkommanix Aufmerksamkeit.

2. Stelle eine rhetorische, provokante Frage
Wenn sie gut formuliert und transportiert wird, bewegt eine rhetorische Frage die Zuhörer dazu nachzudenken. Folglich führt dies meist dazu, dass sich das Publikum in die Position des Vortragenden hineinversetzen kann.

3. Verblüffe mit schockierenden Daten, Zahlen oder Fakten
Diese Zahlen, Statistiken oder Statements sollten unbedingt direkt mit dem Zweck der Präsentation in Verbindung stehen. Dabei sollten sie das Publikum davon überzeugen, dass es sich lohnt zuzuhören und ihm ein positives Gefühl über den folgenden Inhalt vermitteln.

4. Mache eine verheißungsvolles Versprechen
Ein spannendes Versprechen für das Ende der Präsentation führt dazu, dass sich die Zuhörer auf etwas freuen können. Aber Achtung, die Erwartungen werden somit hoch angesetzt und sollten auch erfüllt werden!

5. Provoziere oder amüsiere mit einem Zitat
Starke Worte einer bekannten Persönlichkeit schaffen die Möglichkeit, dass man mit deren Glaubwürdigkeit und Bekanntheit direkt für Aufmerksamkeit sorgt. Wichtig ist allerdings, dass das Zitat – egal ob provokant oder amüsant – auch gehaltvoll und relevant für die Zuhörer ist.

6. Zeige ein ergreifendes Bild
Ein ansprechendes Foto ist nicht nur ein ästhetischer Anreiz, es fördert auch Verständnis, kurbelt die Vorstellungskraft an und macht Inhalte einprägsamer.

7. Verwende eine visuelle Stütze
Ein lustiges Requisit wirkt auf das Publikum wie ein Magnet. Denn es fragt sich, was der oder die Vortragende wohl damit machen wird. Somit sieht und hört es aufmerksam zu. Zudem kann eine visuelle Stütze dabei helfen eine Message noch stärker zu betonen.

8. Erzeuge mit einem kurzen Video Stimmung
Im Gegensatz zu Texten und langweiligen Bullet-Points, kann ein Video für emotionale Reaktionen sorgen. Somit kann man das Publikum leicht einfangen und den Kern der Präsentations-Message schnell transportieren.

9. Nimm Bezug auf das aktuelle Geschehen
Das aktuelle Tagesgeschehen mit dem eigenen Thema in Verbindung zu bringen, kann eine spannende Wirkung auf das Publikum haben. Vor allem, wenn dieses bei den Zuhörern emotional besetzt ist. #knowyouraudience

10. Verwende presono
Das mag zwar ein bisschen selbstverliebt klingen, aber wir riskieren’s jetzt einfach mal und erinnern daran, dass man mit unserer Software mittels multimedialen Features und 3D-Animationen im Handumdrehen für echte Eyecatcher-Momente sorgen kann. Der Inhalt dazu, muss aber natürlich stimmen! Denn auch das beste Präsentationstool kann eine krumme Message nicht gerade richten.

 

Weitere Tipps und Tricks für eine gelungene Präsentation findet ihr HIER!