presono > Solutions > Die Macht des Bildes
15. Feb

Die Macht des Bildes

Eine Präsentation ohne aufmerksamkeitsstarke Bilder ist wie Sachertorte ohne Schlagobers. Kann man machen, wird aber vermutlich keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Denn genau dieses Sahnehäubchen ist es doch, das ein eindrucksvolles (Geschmacks-)Erlebnis ausmacht und dieses in Erinnerung behalten lässt.

Da können wir mit presono also das tollste Präsentationstool aller Zeiten bauen, wenn seine Nutzer keine spannenden Visuals einfügen, ist der Präsi-Output am Ende vermutlich nur halb so groß. Daher gibt’s jetzt einen kurzen Exkurs in die Welt der Bilder und warum diese so furchtbar wichtig für erfolgreiche Präsentationen sind!

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte …

„One Picture is Worth Ten Thousand Words“. Dieser banal klingende Slogan erschien zum ersten Mal am 10. März 1927 in der US-Werbezeitschrift „Printers Ink“. Und er stimmt bis heute! Denn optische Sinnesreize werden im Gehirn viel schneller verarbeitet als alle anderen. Schließlich speichert es Informationen in Form von Bildern ab. Sobald man ein Substantiv wie Hund, Auto, Blume oder Flugzeug hört, zeigt einem das Gehirn sofort ein Bild.

Wer schwierige Sachverhalte direkt ins Gehirn transportieren will, bedient sich also eindrucksvoller Visualisierungen. Denn Bilder erzeugen Emotionen und werden so rasch zu einprägsamen Symbolen für komplexe Zusammenhänge.

In Kombination mit einer lebendigen, bildhaften Sprache, kann man seine Zuhörer daher im Handumdrehen von einer Idee oder einem Produkt überzeugen. Denn damit macht man es dem Publikum leichter, die vorgetragenen Informationen mit der eigenen Bilddatenbank und dessen Wissen zu verknüpfen.


Mehr Action, mehr Aufmerksamkeit! Hochqualitative Bilder sind das A und O jeder erfolgeichen Präsentation!


3 Tipps für die nächste Präsentation:

1. Spektakuläre High-Quality-Bilder suchen!
Klappt auch über kostenfreie Bild-Agenturen wie flickr, Pexels und Pixabay oder Bild-Suchmaschinen wie creativecommons.org. Aber Achtung: Unbedingt auf Bildrechte und Lizenzen achten!

2. Kernaussagen mit Visualisierungen verknüpfen!
Wenn keine passenden Bilder vorhanden sind, können notfalls auch Skizzen helfen.

3. Eine konkrete, bildhafte Sprache verwenden!
Aussagen wie „Damit können Sie Ihren Umsatz deutlich steigern.“ sind schwer greifbar.
„Damit können Sie Ihren Umsatz um 1,5 Millionen Euro jährlich steigern. Normalerweise müssten Sie dafür 10.000 Bestellungen mehr abwickeln.“ kurbelt hingegen sofort die Vorstellungskraft des Zuhörers an.

Weitere hilfreiche Tipps und Tricks für bessere Präsentationen gibt’s HIER!

Wie man seine Bild- und Mediendatenbank mit presono supereinfach verwalten kann, verraten wir HIER!