Es gibt gute News zu EDISON der Preis: Wir sind in der Kategorie "technologisch-orientierte Idee" in die zweite Phase gekommen, was bedeutet, dass wir Ende Juni die Chance bekommen, unsere Idee vor der Jury zu pitchen und für eine Top-Platzierung antreten zu können. Nun heißt es nochmal, an Feinheiten von Businessplan, -modell und Finanzplan zu feilen und im Juni dann eine gute Präsentation hinzulegen.

Ein kurze Beschreibung des Ideenwettbewerbs, entnommen von der Website des EDISON:

EDISON der Preis ist ein zweistufiger Ideenwettbewerb, der sich an kreative, technologie- und innovativ-orientierte ErfinderInnen richtet. Er ist ein Preis der Johannes Kepler Universität Linz, der Kunstuniversität Linz und der Fachhochschule Oberösterreich und wird organisiert von tech2b in Zusammenarbeit mit business pro austria und mit Unterstützung der CREATIVE REGION.
In der ersten Phase des Wettbewerbs werden Ideen auf ihre Umsetzbarkeit und ihr Potenzial bewertet. In der zweiten Phase werden die besten Ideen je Ideenkategorie gemeinsam mit ExpertInnen zu einem stimmigen Geschäftskonzept weiterentwickelt. Coaches bereiten die FinalistInnen in Workshops auf Investorengespräche vor und legen mit ihnen gemeinsam Umsetzungsstrategien fest. Damit soll den TeilnehmerInnen der Schritt in Richtung Gründung und Entrepreneurship leichter gemacht und die Angst vor dem Risiko genommen werden.